“Ein Schuh ohne Kompromisse“

Specialized: neuer Top-Rennradschuh “S-Works 7“

Foto zu dem Text "Specialized: neuer Top-Rennradschuh “S-Works 7“"
| Foto: Specialized Europe

09.02.2018  |  Was macht den perfekten Rennradschuh aus? Eine außergewöhnliche Kraftübertragung? Überlegener Komfort? Unbestreitbarer Style? "Die einfache Antwort ist ja - zu allen genannten Punkten", sagt Specialized zu seinem neuen S-Works 7 - "ein Schuh ohne Kompromisse".

Um die volle Kraft auf die Pedale zu übertragen, wurde die neue,
leichtere und steifere "Powerline Carbon"-Sohle gewählt. Sie stammt von demselben Team, welches das "Rider First Engineering" entwickelt hat. Die rundum erneuerte "Padlock"-Fersen-Box bietet mehr Komfort, mit dem identisch außergewöhnlichen Fersenhalt der Vorgänger-Version.

Das im Obermaterial verwendete Dyneema in "Space-Grade"-Qualität dehnt sich beim Anziehen nicht aus, sondern sorgt dafür, dass dein Fuß dort bleibt, wo er hingehört. Mit diesen kombinierten Funktionen wird das Motto „jedes Watt ist heilig“ konsequent umgesetzt.

In der Komfort-Zone wurden alle Funktionen
der Body-Geometry beibehalten: Längsgewölbestütze, Varus-Keil, Metatarsal-Knopf. Jedes dieser Merkmale wurde ergonomisch entwickelt und wissenschaftlich getestet, nicht nur um die Leistung zu steigern, sondern auch die Effizienz zu erhöhen und das Verletzungsrisiko zu verringern.

Der S-Works 7 wurde zudem vollends auf Luxus getrimmt: Seine Passform ist der Funktion entsprechend optimiert, die Nähte verbessert und miteinander verbunden, sowie die Linien gesäubert. Die CNC-gefrästen Aluminium-Verschlüsse verleihen nicht nur Schwung, sie besitzen zudem federgestützte Drehkupplungen und Millimeter-Feineinstellungen, so dass der Schuh optimal eingestellt werden kann.

"Der S-Works 7 verkörpert unser gesamtes Schuh-Knowhow",
so Specialized: "Ein Schuh ohne Kompromisse, ohne Abkürzungen, nur explosive Geschwindigkeit und überlegener Komfort."

Alles ist neu. Alles ist besser. Steifer, leichter, passgenauer der S-Works 7 scheut keine Kosten, wenn es darum geht, die Kraft direkt auf die Pedale zu übertragen. Komfort für satte 10 000 km, nicht nur 10 km. Neue Materialien. Neue Konstruktion. Und die Body Geometry Features, die Du liebst. Der
S-Works 7 wird Deine Erwartungen für immer verändern.

Die "Body Geometry"-Features sind die entscheidende
Verbindung von Mensch und Fahrrad – es gibt sie bei keinem anderen Hersteller am Markt. Jedes Detail wurde unter ergonomischen Gesichtspunkten entwickelt und wissenschaftlich getestet, um die Leistung zu steigern, die Effizienz zu erhöhen und die Verletzungsgefahr zu verringern. Ein Komfort wie dieser war kein Zufall, sondern Wissenschaft.

FUSSLÄNGSGEWÖLBE
Die Längsgewölbestützen der Einlegesohlen verhindern, dass das Fußgewölbe während des Pedalierens kollabiert. So geht keine Kraft verloren.

VARUS-KEIL
Hüft-, Knie- und Fußausrichtung sind angeboren. Mit 1,5 Millimeter gewinkelter Vorfuß-Unterstützung verbessert der S-Works 7 die biomechanische Effizienz. Für mehr Kraft und mehr Komfort.

METATARSAL-KNOPF
Die Einlegesohlen lassen Druckstellen und Taubheitsgefühle der Vergangenheit angehören, indem sie die Knochen des Vorfußes heben, die Knochen trennen und somit weniger Druck auf Nerven und Arterien ausüben.

STEIFFER UND LEICHTER
Die neue "Powerline"-Sohle verwendet die für die Formel 1 entwickelte mehrlagige Carbon-Technologie. Eine umfangreiche Druck-Analyse-Studie, vom Entwicklungs-Team der "Rider First"-Technologie durchgeführt, um eine neue Außensohle zu erhalten - die leichteste und steifste Sohle, die je hergestellt wurde.

STABILITÄT, WO MAN SIE BRAUCHT
Die erste "PadLock"-Fersen-Box war rutschfest, was aber auf Kosten des Komforts ging. So wurde eine Menge Fahrer-Feedback aufgenommen, für mehr Komfort, ohne dabei die effiziente Kraftübertragung zu verlieren.

NICHT VON DIESER WELT
Was passiert, wenn aus dem Material des NASA-Fallschirms für den atmosphärischen Wiedereintritt Schuhe hergestellt werden? Ein Schuh, der so fantastisch ist, dass die anderen nicht an seine Umlaufbahn heranreichen... Dyneema-Mesh ist extrem formbar und anpassungsfähig, dehnt sich jedoch beim Ziehen nicht.

Die Schuhe passen sich an die Konturen des Fußes für Slipper-artigen Komfort ohne Leistungsverlust an - die einzigen Rennradschuhe, die dieses außergewöhnliche Material haben. Der Preis für den deutschsprachigen Markt: 359,90 Euro

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern

 
Weitere Informationen

Specialized Europe B.V.
Holzkirchen-Föching

Internet: www.specialized.com/de

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Granfondo Laigueglia Riviera (ITA, 25.02.)