“Die Leute haben nicht an mich geglaubt“

Video-Rückblick: Cavendish sprintet am Utah Beach ins Gelbe Trikot

Foto zu dem Text "Video-Rückblick: Cavendish sprintet am Utah Beach ins Gelbe Trikot"
Mark Cavendish (Dimension Data) gewann 2016 den Auftakt der 103. Tour de France 2016. | Foto: Cor Vos

02.07.2020  |  (rsn) - Vor genau vier Jahren gewann Mark Cavendish am Utah Beach den Grand Départ und holte sich damit das Gelbe Trikot der Tour de France. Im Massensprint ließ der Brite damals den Erfurter Marcel Kittel und Weltmeister Peter Sagan hinter sich und bewies im Trikot des südafrikanischen Rennstalls Dimension Data, das er auch im Alter von 31 Jahren noch einer der besten Sprinter der Welt war. Dem Sieg auf der 1. Etappe ließ er zudem noch drei weitere bei jener 103. Frankreich-Rundfahrt folgen.

Im Interview mit Eurosport blickt Cavendish, der mittlerweile bei Bahrain - McLaren um einen Startplatz im Tour-Aufgebot kämpfen muss, über seinen Triumph am Utah Beach, wo am 6. Juni 1944 bei der alliierten Invasion in der Normandie amerikanische Truppen landeten.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Milano-Sanremo (1.UWT, ITA)
  • Tour de Pologne (2.UWT, POL)
  • Radrennen Männer

  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • Cycling Tour of Szeklerland (2.2, ROU)
  • Memorial Henryka Lasaka (1.2, POL)
  • Czech Tour (2.1, CZE)
  • Le Tour de Savoie Mont Blanc (2.2, FRA)