Ergebnismeldung 111. Mailand - Sanremo

Van Aert schlägt Alaphilippe im Sprintduell auf der Via Roma

Foto zu dem Text "Van Aert schlägt Alaphilippe im Sprintduell auf der Via Roma"
Wout Van Aert (Jumbo - Visma) hat das 11. Mailand-Sanremo gewonnen. | Foto: Cor Vos

08.08.2020  |  (rsn) - Wout Van Aert (Jumbo - Visma) ist seiner Favoritenrolle gerecht geworden und hat am Samstag eindrucksvoll die 111. Austragung von Mailand - Sanremo gewonnen. Der 25-jährige Belgier, der schon vor genau einer Woche in der Toskana den Klassiker Strade Bianche für sich entschieden hatte, setzte sich auf der Via Roma nach 305 Kilometern im Zweiersprint gegen Titelverteidiger Julian Alaphilippe (Deceuninck - Quick-Step) durch und feierte seinen ersten Sieg bei einem Monument.

“Ich bin superglücklich. Ich kann nicht glauben, dass ich diese beiden Siege in Folge geholt habe. Ich habe dafür noch gar keine Worte“, kommentierte Van Aert seine jüngsten Erfolge in einem ersten Interview.

Zwei Sekunden hinter dem Spitzenduo entschied der Australier Michael Matthews (Sunweb) den Sprint der Verfolger vor dem Slowaken Peter Sagan (Bora - hansgrohe) und komplettierte damit das Podium. Als bester Italiener überquerte Giacomo Nizzolo (NTT) auf Rang fünf den Zielstrich.

Alaphilippe und Van Aert hatten sich im oberen Teil des Poggios aus dem dezimierten Feld abgesetzt. Die maximal zehn Sekunden Vorsprung reichten, um den prestigeträchtigen Sieg unter sich auszumachen.


 

Das Finale des 11. Mailand-Sanremo im Video:

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • World Championships WE - Road (WC, SUI)