Anzeige
PROFI-RADSPORT
News   |   Ergebnisse   |   Teams   |   Fahrer   |   TV-Termine   |   Rennkalender   |   Archiv   |   Sonderseiten

Vorschau WM-Straßenrennen der Männer

Alles gerichtet für Van Aert und seine Belgier

26.09.2020  |  (rsn) - Traditionell bildet am Sonntag das Straßenrennen der Männer Höhepunkt und Abschluss der UCI-Straßenweltmeisterschaften. Während die Frauen den 28,8 Kilometer langen Rundkurs mit Start und Ziel auf der Rennstrecke von Imola fünf Runden absolvieren, steht im Programm der Männer... Jetzt lesen

Im WM-Zeitfahren ohne Powermeter

Thomas fehlten im Blindflug acht Sekunden zu Bronze

26.09.2020  |  (rsn) – Ganze acht Sekunden fehlten Geraint Thomas am Freitag zur Bronzemedaille im WM-Zeitfahren. Der Brite, der auf dem knapp 32 Kilometer langen Kurs von Imola die viertschnellste Zeit hinlegte, haderte nach einer guten Vorstellung dennoch: nicht mit seiner Leistung, sondern mit einigen... Jetzt lesen

Cross-Weltcup vor einem Desaster

Auch Cross-Weltcup in Besançon abgesagt

26.09.2020  |  (rsn) - Nur einen Tag nach der Absage des Cross-Weltcups in Koksijde hat auch das Organisationskomitee des Weltcups in Besancon das Aus seines Rennens angekündigt. Die Neugestaltung des Weltcups droht damit zu einem Desaster zu werden. Die Event-Management-Organisation Flanders Classic hatte... Jetzt lesen

Italien-Rundfahrt der Frauen wird herabgestuft

Women´s WorldTour 2021 ohne Giro Rosa

26.09.2020  |  (rsn) - Mit dem Giro Rosa hat das größte Rennen des Frauenkalenders keine Berücksichtigung mehr für die Women´s WorldTour 2021 gefunden. Nachdem die Rundfahrt in diesem Jahre keine TV-Zeiten vorweisen konnte und zudem die Organisation diverse Mängel aufwies, reagierte der Radsportweltverband... Jetzt lesen

Transferticker September

Bohli verstärkt bei Cofidis Vivianis Sprintzug

26.09.2020  |  (rsn) - Gemäß den Regeln des Radsportweltverbands UCI öffnete am 1. August 2020 das Transferfenster. Zuvor schon gab es zahlreiche Personalien wie Vertragsverlängerungen, Karriereenden, Verpflichtungen von Neo-Profis oder Stagiaires zu vermelden. Dazu kamen unbestätige Nachrichten und... Jetzt lesen

Ganna feiert Heimsieg

Highlight-Video des WM-Einzelzeitfahrens der Männer

26.09.2020  |  (rsn) - Der Italiener Filippo Ganna hat nach vier WM-Titeln auf der Bahn erstmals auch Zeitfahr-Weltmeisterschaften auf der Straße gewonnen. Der Weltrekordhalter in der 4.000-Meter-Einerverfolgung setzte sich bei seiner Heim-WM in Imola in beeindruckender Manier und mit deutlichem Vorsprung vor dem... Jetzt ansehen

Vorschau WM-Straßenrennen der Frauen

Wer stellt den Niederländerinnen in Imola ein Bein?

25.09.2020  |  (rsn) - Es geht einmal mehr nur über die Niederländerinnen. Das steht vor dem Straßenrennen der Frauen bei den Weltmeisterschaften in Imola am Samstag nicht erst seit der kurzfristigen Ankündigung des Starts von Titelverteidigerin Annemiek van Vleuten fest. Doch dass sich die 37-Jährige, die... Jetzt lesen

Kein Internet und viel Regen als goldene Vorbereitung

Ganna: Angetrieben von “Il tedesco“ ins Regenbogentrikot

25.09.2020  |  (rsn) - In den letzten Jahren war er der Mann der 16 Runden im Velodrom. Viermal wurde er seit 2016 Weltmeister über die 4.000 Meter Einerverfolgung auf der Bahn. Zuletzt stellte er in Berlin im Februar einen Fabelweltrekord auf. Gut möglich, dass er bald als erster Fahrer die 4-Minuten-Barriere... Jetzt lesen

Gute Wattwerte im WM-Zeitfahren

Abgesprungene Kette warf Brändle etwas zurück

25.09.2020  |  (rsn) - Mit heftigen Windböen hatten die Männer beim 31,7 Kilometer langen Einzelzeitfahren der Straßenradweltmeisterschaften in Imola zu kämpfen. Der Titel ging an den aktuellen Bahnverfolgungsweltmeister Filippo Ganna, der die erste Goldmedaille für Italien im Kampf gegen die Uhr in der... Jetzt lesen

Ein Jahr nach seiner Straßenmedaille

Küng holt WM-Bronze, weil er die Tour früher beenden durfte

25.09.2020  |  (rsn) - Nach Silber für Marlen Reusser im Einzelzeitfahren der Frauen konnte das Schweizer Team in Imola auch am zweiten Tag der Straßenweltmeisterschaften über eine Medaille jubeln. Der amtierende Europameister Stefan Küng (Groupama – FDJ) sauste auf dem 31,7 Kilometer langen Kurs durch... Jetzt lesen

BDR erstmals ohne Top Ten bei Zeitfahr-WM

Sütterlin und Walscheid verkaufen sich in Imola gut

25.09.2020  |  (rsn) - Auch wenn mit den Plätzen 16 und 19 durch Jasha Sütterlin (Sunweb) und Maximilian Walscheid (NTT) am Ende des Tages die schlechteste Ausbeute des Bundes Deutscher Radfahrer seit der Einführung der Elite-WM im Einzelzeitfahren 1994 heraussprang, schlugen sich die beiden deutschen Vertreter... Jetzt lesen

Erster italienischer Zeitfahr-Weltmeister

Ganna rauscht aus Höhen-“Urlaub“ in die Geschichtsbücher

25.09.2020  |  (rsn) - Filippo Ganna hat in Imola Geschichte geschrieben. Als erster Italiener seit der Einführung der Weltmeisterschaften der Elite im Einzelzeitfahren hat der 24-Jährige das Regenbogentrikot erobert. Ganna absolvierte den 31,7 Kilometer langen und überwiegend flachen Parcours mit Start und... Jetzt lesen

Schnitt am Quadrizeps und Band beschädigt

Dygert wurde nach ihrem schweren Sturz erfolgreich operiert

25.09.2020  |  (rsn) - Einen Tag nach ihrem schweren Unfall im WM-Zeitfahren in Imola (Italien) gibt es positive Nachrichten von Chloe Dygert. Die US-Amerikanerin wurde in Bologna erfolgreich operiert und USA Cycling vermeldete, dass eine vollständige Genesung erwartet werde. "Wir sind erleichtert, dass dieser... Jetzt lesen

Nur acht Tage nach Handgelenksfraktur

Bestätigt: Van Vleuten startet am Samstag im WM-Straßenrennen

25.09.2020  |  (rsn) - Annemiek van Vleuten wird am Samstag in Imola versuchen, ihren Titel als Straßen-Weltmeisterin zu verteidigen. Das hat am Freitagmittag der Niederländische Radsportverband via Twitter bestätigt. Damit wird die 37-Jährige nur acht Tage nach ihrem Aus beim Giro d´Italia der Frauen, wo sie... Jetzt lesen

Kader für 2021 komplett

Porte, Martinez, De Plus und Pidcock: Ineos schließt Einkaufstour ab

25.09.2020  |  (rsn) - Das Team Ineos hat seinen Kader für die kommende Saison mit der Bekanntgabe der letzten vier Neuzugänge für die Saison 2021 komplett gemacht - und die haben es in sich. Neben dem Tour de France-Dritten Richie Porte, der nach fünf Jahren zu dem britischen Rennstall zurückkehrt, haben... Jetzt lesen

Ergebnismeldung WM-Einzelzeitfahren der Männer

Ganna ist Zeitfahr-Weltmeister, Küng holt Bronze

25.09.2020  |  (rsn) - Filippo Ganna ist nach vier WM-Titeln auf der Bahn erstmals auch Zeitfahr-Weltmeister auf der Straße. Der Weltrekordhalter in der 4.000-Meter-Einerverfolgung setzte sich bei seiner Heim-WM in Imola in beeindruckender Manier und mit deutlichem Vorsprung vor dem Belgier Wout Van Aert (+ 26,72... Jetzt lesen

Letzte 86 Kilometer identisch mit Männer-Parcours

Roubaix-Premiere: Auf die Frauen warten 17 Kopfsteinpflaster-Sektoren

25.09.2020  |  (rsn) - Die ASO hat die Strecke für die Premiere des Frauenrennens von Paris-Roubaix bekanntgegeben. Das für den 25. Oktober geplante Rennen, das sofort in die Women´s WorldTour aufgestiegen ist, wird zwar nur 116 Kilometer lang sein, dafür aber über ganze 17 Kopfsteinpflastersektoren führen -... Jetzt lesen

Durchführung ohne Ticket-Verkauf nicht tragbar

Traditioneller Cross-Weltcup in Koksijde abgesagt

25.09.2020  |  (rsn) - Seit 1969 ist der Cross-Klassiker in den Sanddünen von Koksijde an der belgischen Küste ein Fixpunkt im Kalender. Doch nach 1977 und 2016 - damals wegen eines Sturms - muss das Traditionsrennen in diesem Jahr zum dritten Mal abgesagt werden. Das hat das Rathaus von Koksijde gegenüber... Jetzt lesen

Schlägt Dennis auch in Imola zu?

Startliste des WM-Einzelzeitfahrens der Männer

25.09.2020  |  (rsn) - Am Nachmittag absolvieren bei der Straßen-WM von Imola die Männer ihr Zeitfahren. Der Kurs ist identisch mit dem der Frauen, führt also ebenfalls über falche, in der zweiten Hälfte technische 31,7 Kilometer mit Start und Ziel auf der Formel-1-Rennstrecke. Den Anfang macht um 14.40 Uhr... Jetzt lesen

Vorschau WM-Zeitfahren der Männer

Vereitelt Van Aert die Hattrick-Pläne von Dennis?

25.09.2020  |  (rsn) - Wie die Frauen, so absolvieren auch die Männer bei der WM in Imola ihr Einzelzeitfahren auf dem 31,7 Kilometer langen Kurs mit nur rund 200 Höhenmetern. Die Strecke ist den Spezialisten im Kampf gegen die Uhr wie auf den Leib geschneidert.Eine entscheidende Rolle auf dem... Jetzt lesen

Rang vier im WM-Zeitfahren von Imola

Brennauer investiert früh viel und wird nicht belohnt

24.09.2020  |  (rsn) - Vor fünf Jahren konnte der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) letztmals Edelmetall bei einer Zeitfahr-WM verbuchen. In Richmond holte die als Titelverteidigerin gestartete Lisa Brennauer die Bronzemedaille, die sie am Donnerstag in Imola als Vierte um 14 Sekunden verpasste. Dennoch war die... Jetzt lesen

Nur van der Breggen war im WM-Zeitfahren stärker

Reusser: “Ich wusste nicht, dass es um Gold geht“

24.09.2020  |  (rsn) - Vor 14 Jahren gewann zuletzt eine Schweizerin eine WM-Medaille im Einzelzeitfahren. Es war Karen Thürig, die 2006 in Salzburg Vizeweltmeisterin wurde. Diese Bezeichnung darf sich nun auch Marlen Reusser geben. Die 29-Jährige aus Jegenstorf im Kanton Bern gewann in Imola die Silbermedaille... Jetzt lesen

Tiefe Schnittwunde über dem Knie

Dygert stürzt im WM-Zeitfahren auf Goldkurs über die Leitplanke

24.09.2020  |  (rsn) - Ein schwerer Sturz entschied bei den Weltmeisterschaften in Imola das Zeitfahren der Frauen. Auf dem Weg zu Gold stürzte Titelverteidigerin Chloe Dygert vermutlich nach einem Vorderradschaden über eine Leitplanke. Die US-Amerikanerin wurde mit einem tiefen Schnitt über dem linken Knie ins... Jetzt lesen

Österreicherin belegt in Imola Rang 18 zum Auftakt

Kiesenhofer litt bis zur Halbzeit des WM-Zeitfahrens

24.09.2020  |  (rsn) - Anna Kiesenhofer hat zum Auftakt der Straßen-Weltmeisterschaften in Imola Rang 18 im Zeitfahren belegt. Die 29-jährige Niederösterreicherin konnte sich im Vergleich zum Vorjahr um zwei Positionen verbessern und das erste Top-20-Resultat für das rot-weiß-rote Team bei den... Jetzt lesen

Zeitfahrsieg vor Reusser, Dygert schwer verletzt

Nach viermal Silber hält van der Breggen WM-Gold in der Hand

24.09.2020  |  (rsn) - Überschattet vom schweren Sturz der Top-Favoritin Chloe Dygert, die nach Zwischenbestzei stürzte und mit einer schweren Beinverletzung ausschied, hat sich Anna van der Breggen erstmals in ihrer Karriere den Titel in einem WM-Zeitfahren gesichert. Mit einem starken Finale verdrängte die... Jetzt lesen

Rutschs Neo-Profi-Blog

Als hätte ich noch nie auf dem Rad gesessen

24.09.2020  |  (rsn) – Ich habe lange nichts mehr von mir hören lassen, aber das hatte seine Gründe. Genauer genommen gesundheitliche Gründe, dazu aber später mehr. Vorab: Mittlerweile geht es mir wieder richtig gut. Bei der Polen-Rundfahrt Anfang August feierte ich mein persönliches Comeback nach der... Jetzt lesen

Acht Fahrer aus den Top Ten am Start

Das Tour-Podium gibt sich beim Fléche Wallonne die Ehre

24.09.2020  |  (rsn) - Die Organisatoren des Flèche Wallonne können am 30. September das Podium der 107. Tour de France begrüßen. Sowohl Gesamtsieger Tadej Pogacar (UAE - Team Emirates) als auch der zweitplatzierte Primoz Roglic (Jumbo - Visma) und der Dritte Richie Porte (Trek - Segafredo) haben ihre... Jetzt lesen

WM und Klassiker weitere Ziele des Tour-Siegers

Pogacar: “Die Saison ist noch lange nicht vorbei“

24.09.2020  |  (rsn) - Nach seinem Tour-de-France-Triumph hat Tadej Pogacar (UEA - Team Emirates) schon die nächsten großen Ziel im Blick. "Ich muss konzentriert und fit bleiben für die Weltmeisterschaft und die belgischen Klassiker", sagte der 22-jährige Slowene in einer Online-Pressekonferenz wenige Tage,... Jetzt lesen

Dopinguntersuchungen laufen aber weiter

Arkéa-Teamarzt und Physiotherapeut wieder auf freiem Fuß

24.09.2020  |  (rsn) - Im Zuge der Dopinguntersuchungen gegen Mitglieder des Teams Arkéa - Samsic sind der Arzt und der Physiotherapeut, die kurz nach der Tour de France in Polizeigewahrsam genommen worden waren, schon am Dienstag wieder freigelassen worden. Das teilte die Staatsanwaltschaft von Marseille am... Jetzt lesen

Ergebnismeldung WM-Zeitfahren der Frauen

Van der Breggen holt Gold vor Reusser, Brennauer Vierte

24.09.2020  |  (rsn) - Nach vier zweiten Plätzen in WM-Zeitfahren hat Anna van der Breggen zum Auftakt der Straßen-WM in Imola erstmals die Goldmedaille im Kampf gegen die Uhr gewonnen. Die 30-jährige Niederländerin setzte sich über 31,7 Kilometer mit Start und Ziel auf dem Autodromo Enzo e Dino Ferrari in... Jetzt lesen

Weitere Radsportnachrichten
24.09.2020    Nibali und Ganna Italiens Medaillenhoffnungen in Imola 24.09.2020    Schweizer Straßenmeisterschaften Ende Oktober in Märwil 24.09.2020    Startliste des WM-Einzelzeitfahrens der Frauen 23.09.2020    Rückblick auf die 107. Frankreich-Rundfahrt 23.09.2020    Dumoulin:“Stolz, dass ich dieses Niveau wieder erreicht habe“ 23.09.2020    Albasini löst 2021 seinen Vater als Schweizer Nationalcoach ab 23.09.2020    Pogacar ist Jumbo “wie ein Dieb enteilt“ 23.09.2020    Evenepoel fühlt sich jeden Tag besser 23.09.2020    Quintana: “Nur Nahrungsergänzung beschlagnahmt“ 23.09.2020    Dygert vs. van der Breggen - oder kann wer in Imola überraschen? 23.09.2020    Viviani: Beim Giro zurück in die Erfolgsspur? 23.09.2020    Jumbo - Visma mit Dumoulin, Roglic und Kuss zur Vuelta? 22.09.2020    So langsam realisiere ich, was das für eine Woche war 22.09.2020    Mühlberger wechselt für die kommenden drei Jahre zu Movistar 22.09.2020    Arkéa-Samsic: Anti-Doping-Untersuchung eingeleitet 22.09.2020    De Bondt fährt per Solo ins Belgische Meistertrikot 22.09.2020    Carapaz: “Soll mir Kapitänsrolle bei Vuelta mit Froome teilen“ 22.09.2020    Entscheidung über Amstel Gold Race Ende der Woche 22.09.2020    Magenprobleme: Klein muss auf WM-Teilnahme verzichten 22.09.2020    Kopecky bezwingt D´Hoore im direkten Duell um das Meistertrikot 22.09.2020    UAE Emirates streicht das mit Abstand meiste Preisgeld ein 22.09.2020    De Plus kehrt heute nach sieben Monaten ins Peloton zurück 21.09.2020    Phänomen Pogacar - zu schnell, um wahr zu sein? 21.09.2020    Quintanas Hotelzimmer während der Tour durchsucht 21.09.2020    Die Tour-Bubbles werden aufgelöst 21.09.2020    Brennauer in Imola größte deutsche Medaillenhoffnung 21.09.2020    Bora - hansgrohe: Zwei von drei Tour-Zielen verfehlt 21.09.2020    Herausforderung für den Krisenbewältiger 21.09.2020    Die 107. Tour de France in Zahlen 21.09.2020    Tour-Sieger Pogacar kämpft auch ums Regenbogentrikot 21.09.2020    1975 zog die Tour vom Prinzenpark auf die Champs-Élysées um 20.09.2020    Tadej Pogacar: Erholungskünstler mit hohem Radsport-IQ 20.09.2020    Bei der Tour etablierte sich eine neue Teamhierarchie 20.09.2020    Großes Finale vor wenigen Zuschauern 20.09.2020    Pogacar über seinen Toursieg: “Das wohl beste Geburtstagsgeschenk“ 20.09.2020    Bennett triumphiert in Grün auf den Champs-Elysées 20.09.2020    Liste der ausgeschiedenen Fahrer / 21. Etappe 20.09.2020    Highlight-Video der 21. Tour-Etappe 20.09.2020    Auf Alaphilippe, Peters und Martin wartet nun Imola 20.09.2020    Bouhanni siegt beim GP d´Isbergues 20.09.2020    Bennett gewinnt Schlussetappe, Pogacar Toursieger 20.09.2020    Welche Sanktion verhängt die UCI gegen die Luxemburg-Rundfahrt? 20.09.2020    Van Vleuten: WM-Start trotz gebrochenem Handgelenk? 20.09.2020    Zwei Hundertstel: Steimle jubelt nach Thriller gegen Denz 20.09.2020    Holt sich Sagan seinen ersten Sieg auf den Champs-Élysées? 20.09.2020    WM 2021 in Flandern wird eine Angelegenheit für Klassikerjäger 20.09.2020    Koch gewinnt Sauerlandrundfahrt und übernimmt Gesamtführung 20.09.2020    Tour-Vorschau: Finale auf den Champs-Elysées 20.09.2020    Vorschau auf die Rennen des Tages / 20. September 19.09.2020    Saftige Geldstrafe für Martin und Dumoulin nach dem Zeitfahren 19.09.2020    Carapaz fehlten 51 Sekunden zum Gewinn des Bergtrikots 19.09.2020    Der Einzelkämpfer Pogacar schlägt Roglic und sein Team 19.09.2020    Gegen die Zeit in die Geschichtsbücher 19.09.2020    Lopez fliegt im abschließenden Zeitfahren vom Tour-Podium 19.09.2020    Highlight-Video der 20. Tour-Etappe 19.09.2020    Van Aert: “Roglic sah heute nicht aus wie sonst“ 19.09.2020    Im letzten Anlauf schafft es Porte noch an die Wand seiner Eltern 19.09.2020    Pogacar tauscht das Weiße gegen das Gelbe Trikot 19.09.2020    Hirschi kämpferischster Fahrer der 107. Frankreich-Rundfahrt 19.09.2020    LKW auf Strecke verursacht Massensturz
RADSPORT-NEWS.COM APP
SEITE DURCHSUCHEN
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • World Championships WE - Road (WC, SUI)
SONDERSEITEN
Giro d´Italia 2020 (ITA)
03.10. - 25.10.2020
Tour de France 2020 (FRA)
29.08. - 20.09.2020
Vuelta a España 2020 (ESP)
20.10. - 08.11.2020
PROFI-TEAMS
RANGLISTE MÄNNER

Weltrangliste - Einzelwertung

(20.09.2020)

 1.ROGLIC Primoz          2805
 2.FUGLSANG Jakob         2761
 3.ALAPHILIPPE Julian     2533

Weltrangliste - Nationenwertung

(20.09.2020)

 1.Italien               10634
 2.Frankreich             9393
 3.Belgien                9313

Weltrangliste - Teamwertung

(20.09.2020)

 1.DECEUNINCK             5474
 2.UAE TEAM EMIRATES      4901
 3.ASTANA PRO TEAM        4851

Weltrangliste Eintagesrennen - Einzelwertung

(20.09.2020)

 1.VAN DER POEL Mathieu   1925
 2.FUGLSANG Jakob         1905
 3.KRISTOFF Alexander     1548

Weltrangliste Etappenrennen - Einzelwertung

(21.09.2020)

 1.ROGLIC Primoz          2575
 2.POGACAR Tadej          1755
 3.QUINTANA Nairo         1706

RANGLISTE FRAUEN

Weltrangliste - Einzelwertung

(21.09.2020)

 1.VAN VLEUTEN Annemiek   2780
 2.VAN DER BREGGEN Anna   1389
 3.BASTIANELLI Marta      1308

Weltrangliste - Teamwertung

(21.09.2020)

 1.TREK - SEGAFREDO       3074
 2.MITCHELTON SCOTT       2502
 3.ALE´ BTC LJUBLJANA     2228

Weltrangliste - Nationenwertung

(21.09.2020)

 1.Niederlande            6723
 2.Italien                3952
 3.Australien             2390