Anzeige
Anzeige
Anzeige

Bichlmanns Tour du Faso-Tagebuch

Chaotische Ankunft in Ouagadougou

Von Daniel Bichlmann

Foto zu dem Text "Chaotische Ankunft in Ouagadougou"
Daniel Bichlmann führt Tagebuch von der Tour du Faso | Foto: Cor Vos

27.10.2021  |  (rsn) - Servus zusammen! 

Wie die Jungfrau zum Kinde, so bin ich als Gastfahrer für die Tour du Faso in Burkina Faso zum Schweizer Team Kibag Obor CKT gekommen - dazu im Laufe der nächsten Tage mehr. Gelandet sind wir (alle europäischen Rennfahrer und Betreuer) am Dienstag spätabends in Ouagadougou. 

Nach einer langen, aber vergleichsweise entspannten Flugreise über den Knotenpunkt Istanbul gab es gleich am Flughafen das erwartete afrikanische Chaos. 100 Personen mit zwei oder drei Gepäckstücken versuchten im nicht-klimatisierten Flughafengebäude bei Temperaturen um die 30 Grad übermüdet und von einer langen Anreise gezeichnet an eben genau ihr Reisegepäck zu kommen - in meinem Fall mein Handgepäckstück, ein großer Koffer, ein Karton mit Gastgeschenken und Zusatzverpflegung sowie natürlich noch ein Radkarton mit dem Sportgerät, um das sich hier die nächsten Tage alles drehen wird. 

Anzeige

Nach einer vergleichsweise unkomplizierten Pass-, Visa-, Gelbfieber-, Corona Test- und Zoll-Kontrolle ging es weit nach Mitternacht in das Hotel "Excellence“ - dem verheißungsvollen Namen wurde die Unterkunft jedoch wenig überraschend nicht ganz gerecht.  Aber Hotel "ausreichend zweckmäßig“ würde wohl auch in französisch nicht ganz so romantisch klingen… 

Viele liebe, sonnige Grüße aus Burkina Faso
Sportfreund Daniel Bichlmann

Anzeige
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine
Anzeige